Kirchenzentrum Riem
München, Deutschland, 2005
Bauherrschaft
Katholische Pfarrgemeinde Riem
Architektur
Arch. Florian Nagler
Konzeption
Martin Rauch
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

Auf dem ehemaligen Flughafengelände entstand in den 90 Jahren eine neue Siedlung. In diesem Zuge wurde von Florian Nagler ein Glaubenszentrum der katholischen und evangelischen Kirche geplant und errichtet. In der katholischen Kirche wurde in Zusammenarbeit mit Florian Nagler eine Altarinsel aus Stampflehm errichtet. Auf dem Sockel aus verdichtetem Lehm mit 7 m mal 7m Fläche und 15 cm Höhe, stehen der Priestersitz und der Ambo, beide sind ebenfalls aus Stampflehm gefertigt. Als zusätzliches Element wurde ein Taufbecken errichtet und ein Tabernakel mit Stampflehm kombiniert. Die Oberflächen und die stark beanspruchten Teile wie Altarplatte, Taufbecken und Lesepult sind mit römischem Travertin fugenlos belegt.

(fotos: Martin Rauch)

Lehm Ton Erde