Atelier AHA
Männedorf, Schweiz, 2021 - 2022
Bauherrschaft
Privat
Architektur
Sven Patrick Krecl
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

Der Bauplatz liegt zurückgesetzt von der Straße und ist von viel bewachsener Vegetation umgeben. Es ist ein kleiner und natürlicher Ort. Das Plätschern des Baches dringt durch das Grün. Das leichte Gefälle lässt das Volumen des neuen Gebäudes aus dem Gelände herauswachsen.

Die Materialwahl des Architekten wurde durch die Reisegeschichten der Familie geprägt, die sich mit fremden Baukulturen vertraut gemacht hat. Diese soziale Offenheit und kulturelle Neugier waren der Auslöser für das Gespräch über das Lehmmaterial, das sich auf die von den Bauherren besuchten jahrhundertealten Kasbahs bezog.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Architekten und LTE führte zu einem Entwurf, der sorgfältig auf die Materialität abgestimmt war. Dieser Prozess der materialgerechten Gestaltung lenkte wichtige Entscheidungen über die Ausrichtung des Volumens, die große Verglasung, das Vordach für den sommerlichen Sonnenschutz und die winterliche Erwärmung des dunklen Bodens, die alle zu einem respektvollen Umgang mit den Ressourcen beitragen. Auf diese Weise wird die Natur genutzt und gleichzeitig geschützt. 

https://www.swiss-architects.com/de/architecture-news/bau-der-woche/aus-dem-hugel-gestampft-eine-zeitgenossische-kasbah

Lehm Ton Erde