Wohnhaus M.
Rankweil, Österreich, 1993 - 1996
Bauherrschaft
Eduard und Kathrin Mathies
Architektur
Architekt Robert Felber, Martin Rauch
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH mit Bauherrschaft

Das Engagement der Bauherrschaft ermöglichte die Realisierung eines konsequent konzipierten Lehmhauses. Fundament und Kellerwände sind aus Beton. Die Außenwände des Erdgeschosses sind 63cm starke Pise-Mauern, hergestellt mit dem Aushubmaterial von der Baustelle, vermischt mit Ziegelsplitt; alle Innen- und Außenflächen dieser Mauern blieben unverputzt. Auf die im Grundriss stark gegliederten, mit großen Öffnungen durchbrochenen Wände ist das Obergeschoss in einer Holzständerkonstruktion aufgesetzt; diese ist mit Leichtlehm ausgefacht und mit Lehm verputzt. Lehm vom Grundstück wurde weiters als Füllmaterial der Zwischendecke sowie für verschiedene Ausbaudetails eingesetzt.

(fotos: Bruno Klomfar, Katalin Deer)

Lehm Ton Erde