Stall Plazza Pintgia
Umbau zum Wohnhaus
Almens, Schweiz, 2010
Architektur
M. Gujan + C. Pally
Ausführung
erden Lehmbau GmbH

Mitten im alten Dorfkern von Almens liegt der zum Wohnhaus umfunktionierte Stall „Plazza pintgia“. Dem Wunsch nach natürlichen Materialien wurde durch den Einsatz von Stampflehm im höchsten Maße Sorge getragen. Statisch eingesetzte Fertigteile aus Stampflehm bilden Wände und ziehen sich zum Teil wie Skulpturen über alle drei Geschosse. Sie unterteilen zum einen den Stall zu Räumen, zum anderen übernehmen sie Funktionen der Haustechnik. Die 50cm starken Stampflehmwände geben dem Gebäude Speichermasse, dienen als Heiz- bzw. Kühlwände und regulieren die Feuchtigkeit. Der ebenfalls aus Lehm gestampfte Holzofen mit seiner beheizten Sitzbank gibt dem Haus ein gemütliches Zentrum. Eine enge Zusammenarbeit mit den Architekten und die Beratung im Entwurfsprozess ermöglichten einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten und ein optimales Ergebnis.

(fotos: Ralph Feiner, Martin Rauch)

Lehm Ton Erde