Hotel Adler Spa
St. Ulrich, Italien, 2021 - 2022
Bauherrschaft
Heidi & Sören Gutschmidt
Architektur
Architekten Mahlknecht Comploi
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH


Ab 2019 wurde die Erweiterung des Bade- und Saunapavillon der Hotel Adler Spas aufgrund der Pandemie zunächst auf Eis gelegt. Im Jahr 2022 wurde die Produktion und Planung des Stampflehms in etwa einem Monat abgeschlossen und die verlorene Zeit wieder aufgeholt. Der Einbau der 310 Quadratmeter Innenverkleidung nahm einen weiteren Monat in Anspruch, was die Effizienz von vorgefertigtem Stampflehm im Vergleich zur traditionellen Herstellung vor Ort verdeutlicht. Neben der beeindruckenden konstruktiven Leistung stellte die dramatische Landschaft der Dolomiten eine weitere Herausforderung dar. Enge, kurvenreiche Straßen, eine Brücke mit geringer Durchfahrtshöhe, ein schwer zugängliches Terrassengelände und ein plötzlicher Schneeeinbruch Anfang April erforderten eine besondere logistische Planung. Aber das Ergebnis war die Mühe wert. Die haptische Struktur der Stampflehmwände, die aus den erodierten Alpen selbst hergestellt wurden, ergänzt die umfassenden Holzarbeiten der Lärchenfassade, der Sauna aus Kiefer und Weide- und der Nussbaumverkleidungen. Die natürlichen Materialien harmonieren mit dem Ambiente, welche den Gästen Ruhe und Erholung bieten.

Lehm Ton Erde