Das RoSana Waldhaus
Rosenheim, Deutschland, 2019 - 2021
Bauherrschaft
Heidi & Sören Gutschmidt
Architektur
Studio Anna Heringer & Lehm Ton Erde
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

In Zusammenarbeit mit dem Studio Anna Heringer wurde das RoSana Ayurveda Gästehaus mit dem Ziel entworfen, das gesündeste Gebäude zu errichten, das für die Menschen und den Planeten möglich ist. Inmitten eines Auenwaldes gelegen und von zwei Flussarmen der Mangfall umarmt, wird die Architektur in ihrem Charakter und ihrer Tektonik durch den natürlichen Kontext - Holz, Erde und Weide - bestimmt. Durch die Fokussierung der Materialpalette, bei der Eigenschaften wie Atmungsaktivität, Regeneration und Wiederverwertbarkeit Vorrang vor der einfachen Konstruktion oder der Produktionszeit haben, konnte die Menge an Beton, Stahl, Schaumstoffen und Klebstoffen, aus denen andere Konstruktionen dieser Art bestehen, drastisch reduziert werden. RoSana ist ein Rückzugsort für Menschen, die sich von körperlicher und geistiger Erschöpfung erholen wollen, und die Architektur sollte dies widerspiegeln. Die Struktur besteht aus massivem Holz, es gibt Stampflehmwände, Lehmputz, Böden aus Mineralkasein, handgefertigte Keramikfliesen und eine elegante, unbehandelte Fassade aus Weidengeflecht. Es handelt sich um eine Architektur, die in der Natur verwurzelt ist und die wiederum ihre Bewohner auf natürliche Weise erdet.

Lehm Ton Erde