Zoologischer Garten
Etoscha-Haus
Basel, Schweiz, 1998 - 1999
Bauherrschaft
Zoologischer Garten, Basel CH
Architektur
Arch. Peter Stiener
Ausführung
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

Eine Schar großer Lehmstampfwände umschließt in Verbindung mit Betonkonstruktionen diese neu gestaltete Beutegreiferanlage. Nachdem dabei die möglichst naturnahe Haltung und Präsentation von Fauna und Flora angestrebt wurde, war auch die Wahl der Baustoffe und Energieform von solchen Maximen geprägt. Die 70cm starken Außenwände in Pisee-Technik bieten in dieser Hinsicht optimale ökotechnische und ästhetische Qualitäten. Statt der in anderen Terrarien mitunter illusionistisch gemalten Hintergründe steht hier hinter den aufwendig inszenierten Natur-Tableaus der einzelnen Sektoren die ebenso rohe wie sinnliche Materialität der Lehmwände als maßstabslose, dünenartige Grenze, deren Schichten und Farbnuancen im Streiflicht ein zeitloses, kontemplatives Flimmern vermitteln wie ein von feinen Wellen gekräuselter Meeresspiegel.

(fotos: Bruno Klomfar, Martin Rauch)

Lehm Ton Erde